Das nächste Level in der Fotografie

Bisher habe ich immer mit meiner Zenith TTL fotografiert. Eine Kamera russischer Herkunft. Wir waren uns immer treu und haben uns aufeinander verlassen können. Weil jeder aber von der digitalen Revolution sprach, habe ich mir dann 2004 meine erste DSLR Kamera gekauft. Eine Canon EOS 300D mit dem dazugehörigen 18-55 mm Kit – eine Amateurkamera. Natürlich hätte ich mir auch eine professionelle DSLR zulegen können, aber zu diesem Zeitpunkt überwog nun mal mein Misstrauen. Ich muss gestehen das ich großen Spaß dabei hatte ausgiebig mit ihr zu experimentieren. Ich habe sogar hier und da ein paar Jobs mit ihr gemacht. Am besten gefiel mir, das ich mein Ergebnis sofort überprüfen konnte um so noch Korrekturen durchzuführen. Etwas das mir aus der analogen Welt komplett fremd war. Mit der Zeit aber verlor ich die Lust damit zu fotografieren. Vor allem weil ich das Ergebnis sofort überprüfen konnte. Was mir fehlte war das ungewisse, die Überraschung. Das Display auszuschalten hat nichts daran geändert. Ich war gelangweilt.

Ich habe dann wieder einen Film in meine analoge Kamera eingelegt. Das Erlebnis des Shootings sowie die Nervosität bis man das erste mal das Ergebnis sieht, sind einzigartig. Nur hier kann man noch diesen Nervenkitzel spüren. Die Überraschung leben. Vor allem wenn man mit den unterschiedlichen kreativen Möglichkeiten experimentiert. Crossen, Redscale, abgelaufene Filme und noch vieles mehr sorgen dafür das einem nie langweilig wird.
Das allerbeste daran ist aber das man das fotografieren nicht aus der Hand gibt. Kein Auto- oder sonst etwas Modus das einem die Arbeit abnimmt. Hier darf oder muss man, je nach Kamera, vieles oder alles selber einstellen. Das vertieft das Wissen und das Verständnis über die Fotografie.
Wenn man bessere Fotos machen möchte, ist es unerlässlich sich mit analoger Fotografie zu beschäftigen. Sie ist die Meisterklasse, das nächste Level.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fotokurse zur kreativen, experimentellen analoge Fotografie gibt es zum Beispiel hier: Fotokunstschule

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s