instax mini 90 Neo Classic

instax mini 90

NICHT NUR ZUR WEIHNACHTSZEIT DAS PERFEKTE GESCHENK
Die analoge Fotografie boomt! Zumindest in der Sofortbild Sparte. Der Beweis ist das erscheinen der brandneuen instax mini 90. Vollgepackt mit modernster Technologie reiht sie sich im klassischen Schwarz und Silberfarbenen Gehäuse nahtlos in das Design der erfolgreichen X-Reihe ein. Anders als diese kann man die Fotos der mini 90 auch gleich anfassen.

Die instax Reihe hat mit der mini 90 ein Update erfahren das so bisher bei keiner anderen instax zu finden ist. So wurde der Standardblitz durch ein Hochleistungsblitz ersetzt der das Motiv und die Umgebung mit einer aufeinander abgestimmten Lichtmenge erhellt. Auch lassen sich durch gezielte Steuerungen des Lichts besondere Effekte wie Low-Key und High-Key kreieren. Den benötigten Strom erhält die mini 90 nicht mehr wie bei den anderen instax Kameras von konventionellen Batterien, sondern vom wiederaufladbaren NP45 Akku wie er ebenfalls in den T, JX, JZ sowie der kleinen XP-Outdoor Digitalkameras von FUJIFILM zum Einsatz kommt.

Die Belichtungsmodi wurden durch Aufnahmeprogramme ersetzt die sich über die rückseitige LCD-Anzeige wählen lassen. So kann man im Party-Modus nicht nur das Motiv, sondern auch den Hintergrund hell abbilden (mit Einschränkung natürlich) oder im Kinder-Modus durch eine kurze Verschlusszeit schnelle Bewegungen von Kindern und Tieren einfangen.
Auch völlig neu ist der Modus für Langzeitbelichtungen (Bulb). Hier bleibt der Verschluss solange offen wie der Auslöser gedrückt wird, maximal aber 10 Sekunden. Durch das bisherige fehlen dieser Funktion war jeder instax-Fotograf in seiner kreativen Ausdrucks- und Experimentiermöglichkeit eingeschränkt. Jetzt hingegen ist auch die Available Light Fotografie kein Problem mehr. Um die Kamera bei Langzeitaufnahmen ruhig zu halten, wurde sie mit einem Stativgewinde versehen. 

Doppelbelichtungen sind in der analogen Fotografie schon immer ein beliebtes Experimentierfeld gewesen die jetzt endlich auch in der instax-Sofortbildwelt Einzug gefunden hat. Wie bei Fujifilm üblich muss man auch nicht lange suchen um dies zu bewerkstelligen. Einmal über die LCD-Anzeige ausgewählt, genügt es zwei mal den Auslöser zu Drücken und schon hat man zwei verschiedene Bilder die sich in einer Aufnahme überlagern. Die Belichtung korrigieren kann man über die L/D Taste auf der Rückseite der Kamera.

Was die instax mini 90 nicht besitzt ist ein Autofokus System. Im normalen Modus liegt die Entfernungseinstellung bei 60cm bis 3m.  Möchte man näher heran, wird die Makrofunktion hinzugeschaltet die es einem erlaubt bis zu 30cm zum Motiv vor zu rücken. Gleichzeitig wird beim aktivieren der Makrofunktion eine kleine Linse in den Sucher geschoben um die Parallaxe auszugleichen. Für alles weiter entfernte gibt es den Landschaftsmodus. Hier wird alles was sich ab 3m Entfernung befindet scharf abgebildet.

Die instax mini 90 ist die fortschrittlichste Sofortbildkamera auf dem Markt und beweist nicht nur das man nur analog wirklich Freude an der Fotografie haben kann, sondern das es auch ohne ein großes und kompliziertes Menü geht.

Hier geht es zur Instax Mini 90 Neo Classic Kamera

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s